Ein weiterer Schwerpunkt unserer Beratungstätigkeit liegt im Wettbewerbsrecht, welches seinerseits eine Schnittstelle zu anderen Rechtsgebieten bildet, etwa dem Vertriebsrecht oder dem IP-Recht.

So stehen Unternehmen regelmäßig vor der Frage, ob geplante Marketing- und Werbemaßnahmen rechtlich zulässig sind. Dies gilt umso mehr in regulierten Branchen oder bei Produkten, die potentiell gefährlich für den Verwender sein können. Gleichzeitig ist es im unternehmerischen Alltag wichtig, aggressive oder unzulässige Handlungen von Wettbewerbern schnell, effektiv und nachhaltig abzuwehren und zu unterbinden.

Unser durch jahrelange Erfahrung erworbenes technisches Know-How, umfangreiche Prozesserfahrung sowie unsere besondere Expertise bei der Lösung grenzüberschreitender Fragestellungen ermöglichen es uns, auch in komplexen Fallkonstellationen optimale Ergebnisse für unsere Mandanten zu erzielen.

Dabei werden wir einerseits präventiv tätig, etwa durch sorgfältige rechtliche Prüfung, Bewertung und Begleitung von geplanten Produkteinführungen und Marketingmaßnahmen oder durch die Gestaltung wettbewerbsrechtskonformer Verträge. Andererseits sind wir für unsere Mandanten forensisch tätig, wenn es beispielsweise darum geht, eine unberechtigte Abmahnung abzuwehren oder die eigene Rechtsposition gegenüber anderen Marktteilnehmern durchzusetzen.

Unsere wettbewerbsrechtlichen Tätigkeitsschwerpunkte im Überblick:

  • Beratung und Begleitung bei Werbemaßnahmen und Marketingprojekten
  • Werbung und Vertrieb im Internet
  • Gestaltung und Verhandlung von Werbe- und Kooperationsverträgen
  • Verhandlungsführung und Mediation
  • Gerichtliche (einschließlich einstweiliger Rechtsschutz) und schiedsgerichtliche Auseinandersetzungen
  • Schulungen und Seminare